Bild

Es wird eng

Advertisements
Bild

Winterstimmung mit Infrarot-Filter

Für ganz ungeduldige gibt es die Möglichkeit, auch im nahenden Herbst bereits eine Winterstimmung in den Bildern zu erzeugen – mit einem Infrarotfilter.

Hier ohne Filter (1/5 s, Blende 8.0, ISO 100):

..und nochmal zum Vergleich die IR-Aufnahme (240 s, Blende 5.6, ISO 1000):

Die Belichtungszeit ist enorm lang, weil in den Kameras Infrarot – Sperrfilter eingebaut sind und dadurch nur sehr wenig des infraroten Lichtes durchgelassen wird.

Ein zweites Beispiel, ohne Filter (1/15 s, Blende 8.0, ISO 100):

.. das Selbe nochmal mit einem Polfilter, Spiegelungen werden deutlich reduziert und die Farben kräftiger (1/5 s, Blende 8.0, ISO 100):

.. und wieder mit dem IR – Filter (360 s, Blende 5.6, ISO 400):

Ich wünsche Euch viel Spaß bei eigenen Experimenten.

Bild

Wackelstein

Als Wackel- oder Schaukelsteine werden meist durch Ablagerung oder Verwitterung entstandene Phänomene bei Felsblöcken bezeichnet, die leicht beweglich auf ihrer Unterlage balancieren. Sie bilden sich bevorzugt aus granitischem Aufschlussgestein als Späterscheinung der Wollsackverwitterung, seltener aus horizontal gebankten Sedimentgesteinen.

Zunächst erweitern die Verwitterungsvorgänge die primär angelegten Kluftsysteme im Gestein, bis der Gesteinskomplex im Lauf der Zeit in Einzelblöcke zerfällt, die dann – immer weiter zerkleinert – nach und nach abgetragen werden. In seltenen Fällen bleiben größere Einzelblöcke in exponierter „wackeliger“ Lage erhalten. Ein dem Wackelstein ähnlicher Formtyp ist der Pilzfelsen.

Die erstaunliche Bewegungsfähigkeit jener im Gleichgewicht gehaltenen, oftmals riesigen Massen führte vielerorts zur Entstehung von Mythen und Sagen, in denen derartige Steine eine wesentliche Rolle beispielsweise als Orakel oder „Spielzeug“ von Riesen einnehmen.

(Quelle: Wikipedia)

GHR_170912_1725.jpg